Bildung,Wissenschaft und Forschung NRW

Landesrahmenvereinbarung NRW zum Präventionsgesetz schafft solide …

Landesrahmenvereinbarung NRW zum Präventionsgesetz schafft solide Basis!

Seit dem Sommer 2016 gilt das Präventionsgesetz des Bundes. Es fördert die Gesundheit von Kindern in Kitas und Schulen, sowie Menschen in Pflegeheimen und am Arbeitsplatz. Zuvor wurden unterschiedlichste Präventionsansätze, häufig isoliert oder als Marketingmaßnahme verfolgt.

Das Präventionsgesetz stärkt die Vernetzung und Kooperation der Sozialversicherungsträger und der Gebietskörperschaften in der Gesundheitsförderung und der Prävention. Dadurch werden die spezifischen Kompetenzen der Partner zusammengefügt:

  • - Krankenversicherung: Gesundheitsförderung und Selbsthilfe
  • - Rentenversicherung: Rehabilitation zum Erhalt der Erwerbsfähigkeit
  • - Unfallversicherung: Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren
  • - Kommunen: Gesundheit als Querschnitts- und Fachaufgabe
  • - Bundesagentur für Arbeit: Gesundheitsförderung von Erwerbslosen.

Mehr erfahren: